Lifehack: Notifications ausschalten (oder das Handy gleich ganz Zuhause lassen)!

Seit dem Island-Urlaub habe ich die Push-Notifications für WhatsApp deaktiviert. Seither ist mein Leben sowas von entspannt geworden, das könnt Ihr euch gar nicht vorstellen!

Was Influencer und Hipster-Blogger aus Kreuzberg wohl als „Smartphone-Detox“ bezeichnen würden, passiert in meinem Leben ganz automatisch, weil ich in letzter Zeit mein Handy schlicht immer öfter Zuhause vergesse.

Auch das passiert mir, da das Smartphone in meinem Alltag, vor allem auf Arbeit, aber auch in meiner Freizeit, damit zunehmend an Bedeutung verliert. Was den ein oder anderen meiner Freunde tierisch nervt, da ich nicht mehr permanent erreichbar bin, sondern manchmal erst 10 Stunden später antworte, hilft mir, entspannt und ungestört durch den Tag zu kommen, ohne ständig auf das Antworten von WhatsApp-Nachrichten fokussiert zu sein.

Anfangs war mir sogar fast schon langweilig: was macht man denn jetzt auf einmal auf dem Klo mit der neu gewonnen Zeit, wenn man kein Smartdings dabei hat? Die Antwort: sich Gedanken.

Das alles fühlt sich, auch wenn es sich nicht so anhört, ziemlich gut und entschleunigend an. Wer also auch mal ohne Ablenkung von WhatsApp, Twitter und Co. leben will, dem rate ich als Ober-Influencer (aus Leipzig): einfach mal die Technik weglegen und beobachten, was das mit euch macht. Haltet Ihr es überhaupt noch ohne Smartphone aus?

Lebt den Moment, Freunde. Lebt den Moment!

Bis bald. Tschöö.

2 Kommentare

    Hola, den Schritt, Whatsapp stumm zu schalten, habe ich schon lange vollzogen. Zugegebener Maßen zwar aus anderen Gründen - nämlich die Leute eher zu Telegram und Co zu bekommen. Und es hat auch zum Teil gut funktioniert. An meiner Smartphone Nutzung muss ich noch ein bisschen feilen... allerdings ist das berufstechnisch als Webdesigner auch etwas schwieriger... ❤️🧡💛💚💙💜

    _der_kevin | vor 6 Monaten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.